Core Training

Core Training

30 Minuten intensives Workout in verschieden Varianten für die obere, untere, schräge und seitliche Bauch-,Bein- Po- und Rumpfmuskulatur Als Bestandteil des funktionellen Trainings werden beim Core-Training komplexe Übungen durchgeführt um ganze Muskelketten zu beanspruchen. Es steht damit im Gegensatz zu Funktionsgymnastik und dem klassischen Krafttraining, die einzelne Muskeln isoliert trainieren. In diesen Übungsformen übernimmt meist das Sportgerät die stabilisierende Funktion. Das Gewicht wird beispielsweise auf festgelegten Bahnen geführt. Im Rahmen des Core-Training wird vor allem die Muskulatur beansprucht, die als Verbindung zwischen Oberkörper und Unterkörper fungiert. Bauchmuskulatur:
  • gerader Bauchmuskel
  • querer Bauchmuskel
  • innerer schräger Bauchmuskel
  • äußerer schräger Bauchmuskel
Rückenmuskulatur:
  • tiefer Rückenmuskel
  • viereckiger Lendenmuskel
  • Rückenstrecker
Teile der Streckerkette:
  • Gesäßmuskulatur
  • hintere Oberschenkelmuskulatur
  • Hüftrotatoren
Im Gegensatz zu einfachen Streck- und Beugeübungen, wie beispielsweise den Situps, werden im Core-Training funktionelle Bewegungsabläufe an zentraler Stelle im Laufe der Einheit positioniert. Neben dem eigenen Körpergewicht werden freie Gewichte oder Bälle sowie instabile Unterlagen verwendet.  
Copyright 2015 Carpe Diem Karben | created by www.fotano.de